Fragen und Antworten - Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften, die Voraussetzungen

Paare oder Einzelpersonen können sich als SPL bewerben.

Pädagogische Ausbildung

Mindestens staatl. anerkannte/r Erzieher/in, Dipl. Sozialpädagoge/in, Dipl. Sozialarbeiter/in, Staatl. anerkannter Heilerzieher, Dipl. Heilpädagoge/in.

Da Sie als SPL die Leitung einer Kleinsteinrichtung übernehmen, setzen wir mehrjährige Berufserfahrung voraus.

Lebensalter der SPL-Eltern

Der Altersabstand zwischen den Eltern und Pflegekindern sollte dem natürlichen Altersabstand zwischen Eltern und Kindern entsprechen.

Wohnraum / Zimmergröße

Dem Pflegekind sollte ein eigenes Zimmer (mindestens 12 qm) zur Verfügung stehen. Der übrige Lebensraum sollte Kind- und Familien gerecht sein.

 

Brauche ich einen Partner?

Grundsätzlich können sich bei uns auch allein lebende Menschen mit pädagogischer Berufsausbildung bewerben.

Soziales Umfeld

Wichtig ist, dass eine gute soziale Einbindung vorhanden ist, damit Sie, neben der engen Begleitung durch MUTABOR, auch in ihrem privaten Umfeld Unterstützung in schwierigen Situationen erhalten.

Fachliche Reflektion und Qualifizierung

Bereitschaft zur Selbstreflektion,
kontinuierliche Bereitschaft zur professionellen Beratung und, dazu Hilfe anzunehmen, müssen vorhanden sein.

Teilnahme an internen pädagogischen Schulungen.

Verpflichtung zur Teilnahme an den Fachfamilienarbeitskreisen und Supervisionen

Grundsätzliche Bereitschaft zu Kontakten mit der Herkunftsfamilie.