Anregungen und Beschwerden

Presse

Hier finden Sie eine Auswahl an Pressemitteilungen und Fotos zum Download sowie ausgesuchte Hinweise auf Veröffentlichungen.

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf und freuen uns auf eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an presse@mutabor-mensch.de

Vielen Dank!

20.10.2020 Weihnachtswunschbaumaktion im Eitorfer Hagebaumarkt – diesmal etwas anders

„Trotz der Corona Pandemie findet die Weihnachtswunschbaumaktion statt – wenn auch etwas verändert“, bekräftigt Marion Fuchs, Leiterin des Gartencenters im Hagebaumarkt Schuy in Eitorf. Die Initiatorin vertraut wieder auf die Hilfsbereitschaft zahlreicher Kunden. Diese bereiteten mit ihren selbst besorgten Geschenken vielen Kindern und Jugendlichen des gemeinnützigen Trägers MUTABOR Mensch & Entwicklung in den vergangenen Jahren große Freude. Den gesamten Bericht finden Sie in der PDF.

Download PDF: Weihnachtswunschbaumaktion_Hagebaumarkt_Schuy

Bild aus Mutabor-Archiv: In besseren Zeiten überreichten Kinder persönlich Weihnachtswünsche an Marion Fuchs. (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Krause) IMG_4661_2

28.01.2020 MUTABOR Mensch & Entwicklung: Geschäftsjahr 2019 – geprägt vom Fachkräftemangel

Für den Eitorfer Jugendhilfeträger MUTABOR Mensch & Entwicklung war 2019 kein einfaches Jahr. Der Fachkräftemangel machte der gemeinnützigen Gesellschaft zu schaffen. Wie das Jahr verlaufen ist, kann in der ausführlichen Version in unserem Presseportalarchiv von openpr  https://www.openpr.de/news/1075003/Geschaeftsjahr-2019-gepraegt-vom-Fachkraeftemangel.html nachgelesen werden oder steht hier als PDF in kürzerer Fassung zur Verfügung.

Download PDF: Jahresrückblick 2019

Bild: Die Geschäftsführer (v.l.) Matthias Holland und Jürgen Sellge (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Krause)

Weitere Veröffentlichungen 2019

16.12.2019 Schöne Geschenke für MUTABOR-Kinder bereiten viel Freude

“Einen Sack voller Gaben habe ich hier und jeder bekommt ein Geschenk von mir”,versprach der Weihnachtsmann im Eitorfer Hotel Schützenhof. Erwartungsvoll blickten viele Augen auf nicht nur einen, sondern vier große Säcke – gefüllt mit schön verpackten Geschenken von lieben Mitmenschen, die diese für die jungen Gäste der Weihnachtsfeier besorgt hatten. Weiterlesen …

Download PDF: Presseinfo länger

Download PDF: Presseinfo kürzer

Bild Begrüßung (v.r.): MUTABOR-Geschäftsführer Matthias Holland, Yvonne Rautenberg, Nicole Schmidt und Luke, der spätere Gehilfe vom Weihnachtsmann (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Krause)

Bild Geschenkübergabe: Luke überreicht einen Stapel von Geschenken an ein kleines Mädchen (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Krause)

Bild Flipchart: Dankeschön im Hagebaumarkt (Foto Hagebaumarkt Schuy/ Yvonne Rautenberg)

10.12.2019 MUTABOR bietet Familie als Lebens- und Arbeitsort

Die eigene Familie als Lebens- und Arbeitsort, professionelle Erziehung in privatem Rahmen – darum geht es bei einer Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft (SPLG), die der gemeinnützige Eitorfer Jugendhilfeträger MUTABOR Mensch & Entwicklung anbietet.

Download PDF: Familie als Lebens- und Arbeitsort

Bild: Geschäftsführer Jürgen Sellge (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Krause)

 

10.12.2019 Neue Wohngruppe für Kinder in Nister

Einen neuen Lebensort für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Jahren schafft der gemeinnützige Jugendhilfeträger MUTABOR Mensch & Entwicklung in Nister.

Download PDF: Neue Wohngruppe für Kinder

Bild 1: Das Haus in Nister wird bald mit Kinderlachen erfüllt (Foto MUTABOR/ Max Mucharski)

Bild 2: Einrichtungsleiterin Lara Hübinger (Foto Cornelia aus dem Moore)

14.11.2019  Die Zukunft der Hilfen zur Erziehung ist bedroht

“Wir stehen erst am Beginn einer Entwicklung, die die Kinder- und Jugendhilfe auf eine machtvolle Weise beeinflussen und vielleicht sogar dominieren wird”, befürchtet Jürgen Sellge (57). Warum er sich große Sorgen macht und sein Geschäftsführerkollege Matthias Holland (48) auch, erklärten sie in einem Pressegespräch.

Unsere Pressemitteilung in der ausführlicheren Version ist in unserem Presseportalarchiv von openpr nachzulesen oder steht Ihnen hier, auch als kürzere Version,  als PDF zur Verfügung.

Download PDF: Pressegespräch lang

Download PDF: Pressegespräch kurz

Bild 1: (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Kause) Der leere Stuhl zwischen den Geschäftsführern (v.l. Matthias Holland, Jürgen Sellge) symbolisiert den leergefegten Arbeitsmarkt für pädagogische Fachkräfte Bild 1

Bild 2: (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Kause) Die Geschäftsführer (v.l. Matthias Holland, Jürgen Sellge) im Raum für Besuchskontakte mit Spielzeug im Hintergrund (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Kause) Bild 2

Bild 3  und 4: (Foto MUTABOR/ Sabine Graeser-Kause) Die Geschäftsführer Matthias Holland (links) und Jürgen Sellge (rechts) vor dem Hauptsitz in Eitorf

Bild 3 (Hochformat)

Bild 4 (Querformat)

04.11.2019 – Kinder hoffen auf Erfüllung ihrer Wünsche

Liebe Mitmenschen können Kinderträume wahr werden lassen. Dazu nehmen sie einfach eine Karte ab vom Weihnachtswunschbaum im Eitorfer Hagebaumarkt Schuy, besorgen das beschriebene Geschenk und bringen es weihnachtlich verpackt mit der betreffenden Karte zurück bis zum 7. Dezember.

Download PDF: Aktion Weinachtswunschbaum

Bild (Quelle Marion Fuchs): Luke vor Weihnachtswunschbaum Bild

28.10.2019 – Informationsabend: Familien als Erziehungsstelle

Für besondere Kinder sucht MUTABOR im Eifeler Raum besondere Familien. Dabei sollte mindestens ein Elternteil pädagogisch vorgebildet sein. Über Voraussetzungen und Rahmenbedingungen informiert Alexandra Mekic am Dienstag, 19. November um 18 Uhr in Kall, Weiherbenden 2.

Download PDF: Informationsabend Familien als Erziehungsstelle

Bild (Quelle MUTABOR): Alexandra Mekic Bild

01.08.2019 – “Humanität mit Hürden” – ein Interview mit Gründer und Geschäftsführer Jürgen Sellge in “DER Mittelstand”

Im Unternehmermagazin des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) führte Thomas Kolbe, Pressesprecher BVMW Nordrhein-Westfalen, das Gespräch. Welche Unterschiede zwischen einem gemeinnützigen und klassischen Unternehmen bestehen, und welche Herausforderungen es gibt, wenn im Auftrag der öffentlichen Hand gearbeitet wird, ist auf Seite 100 nachzulesen unter dem folgenden Link oder als PDF-Datei aufzurufen.

22.07.2019 – Umfassende Hilfe für die Kinder

Unter dem Titel “Umfassende Hilfe für die Kinder” (Printausgabe) veröffentlichte der Kölner Stadt-Anzeiger/ Kölnische Rundschau – Kreis Euskirchen – eine ausführliche Reportage über ein Pflegemütter-Treffen
Der Journalist Stephan Everling besuchte vor einiger Zeit den Arbeitskreis der Fachpflegefamilien in Kall, betreut von MUTABOR Eifel. Was er dort von den Pflegemüttern und der verantwortlichen Fachberaterin Alexandra Mekic erfuhr, beschreibt er sehr anschaulich in dem am 22.Juli 2019 erschienenen Artikel. Er ist auch online nachzulesen unter dem folgenden Link.

01.07.2019 – Spielsachen für Besuchskontakte

“Gemeinsame Eltern-Kind-Zeiten können mit den neuen Spielsachen schöner gestaltet werden”, freute sich Martina Friedrichs, Fachbereichsleiterin für Erziehungsstellen bei MUTABOR Mensch & Entwicklung. Das Projekt wird auf Initiative der Allianz-Vertretung Patrick Sellge durch den gemeinnützigen Verein Allianz für die Jugend gefördert.

Download PDF: Spielsachen für Besuchskontakte

Bild 1 (Quelle MUTABOR): Große Freude löst Patrick Sellge bei Martina Friedrichs aus. Bild 1

Bild 2 (Quelle MUTABOR): Patrick Sellge und Martina Friedrichs bei der Übergabe. Das zuvor leere Regal ist nun voll. Bild 2

 

08.04.2019 – Weiterentwicklungen prägten MUTABOR Geschäftsjahr 2018

Eine Vielzahl von Ereignissen machte 2018 zu einem besonderen Jahr für den anerkannten Jugendhilfeträger MUTABOR Mensch & Entwicklung.

Download PDF

Bild (Quelle MUTABOR): Relaunch der Homepage mit neuer Hausfarbe, neuem Logo und neuem Slogan. Bild 1

24.02.2019 – WW-Kurier bringt Artikel über Rakib aus der Wohngruppe Nister

In unserer Wohngruppe in Nister bei Hachenburg lebt seit Oktober 2016 der heute 18-jährige Rakib aus Togo. Redakteurin Helmi Tischler-Venter besuchte ihn an seinem Arbeitsplatz im Autohaus Bell, wo er eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker absolviert. Ihr Artikel ist im Original nachzulesen unter https://www.ww-kurier.de/artikel/75931-rakib–gelungene-integration-dank-ausbildungsplatz-in-nister

Veröffentlichungen 2018

21.12.2018 – Weihnachtsfest für benachteiligte Kinder und Jugendliche – Dank an alle Wunscherfüller

Das Engagement von Kunden und der Mitarbeiterschaft des Hagebaumarktes Schuy in Eitorf zeigte sich in vier großen Säcken mit vielen Geschenken. Diese schleppten der Weihnachtsmann und sein Gehilfe in das örtliche Hotel Schützenhof. Dort warteten bereits 31 Kinder und Jugendliche auf die Erfüllung ihrer Herzenswünsche.

Download PDF: Wunschbaumaktion 2018

Bild 1: Der kleine John bekommt sein Geschenk. Bild 1

Bild 2: MUTABOR-Geschäftsführer Matthias Holland bedankt sich bei Weihnachtsmann und Elf Luke, Hotelier Bernd Kessel und Initiatorin der Weihnachtswunschbaum-Aktion Marion Fuchs. Bild 2

30.11.2018 – Eröffnung MUTABOR-Jugendhilfebüro RheinBerg in Overath: neue Möglichkeiten in neuen Räumen

Das MUTABOR-Jugendhilfebüro RheinBerg ist umgezogen, aber in Overath geblieben. Das neue Domizil an der Hauptstraße 60a ist nicht weit entfernt vom bisherigen Standort „An den Gärten“ 15.

Download PDF: Eröffnung Jugendhilfebüro RheinBerg in Overath

Bild 1: Jugendhilfebüro-Leiterin Leslie Schulze, Geschäftsführer Jürgen Sellge, Bürgermeister Jörg Weigt, Jugendamtsleiter Herbert Rijntjes, Geschäftsführer Matthias Holland (v.l.) 01_Overath_Eroeffnung.jpg

Bild 2: Vor dem neuen Jugendhilfebüro an der Hauptstraße 60a in Overath: Geschäftsführer Matthias Holland, Jugendhilfebüro-Leiterin Leslie Schulze, Geschäftsführer Jürgen Sellge (v.l.) 02_Overath_Eroeffnung.jpg

10.10.2018 – Ein Herz für Kinder zeigen: Weihnachtswunschbaum macht es möglich

Katharina, Leon und Houda übergeben 35 selbst gestaltete Weihnachtskarten mit ihren Wünschen an Marion Fuchs, Leiterin des Gartencenters im Eitorfer Hagebaumarkt Schuy. Die Neunjährigen sind stellvertretend für Kinder und Jugendliche gekommen, die in Wohngruppen und Erziehungsstellen des gemeinnützigen Trägers MUTABOR mit Sitz in Eitorf leben.

Download PDF: Ein Herz für Kinder zeigen.

Bild: Neunjährige überreichen Weihnachtswunschkarten an Marion Fuchs – Initiatorin der Weihnachtswunschbaumaktion. IMG_4661_2

17.09.2018  – Informationsabend: Familien als Erziehungsstelle

Für besondere Kinder sucht MUTABOR im Eifeler Raum besondere Familien. Dabei sollte mindestens ein Elternteil pädagogisch vorgebildet oder an einer Qualifizierung zur Fachpflegestelle interessiert sein.

Download PDF: Informationsabend: MUTABOR sucht besondere Familien.

Bild: Alexandra Mekic, Fachbereichsleitung der Pflegefamilien in der Eifel. Alexandra Mekic

12.09.2018 – Das Netzwerk Familienbewusste Unternehmen präsentiert MUTABOR als „Unternehmen des Monats“

Was zeichnet MUTABOR Mensch & Entwicklung als familienbewusstes Unternehmen aus? Das war die Frage, um die sich der Interviewtermin mit dem Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN in Bonn/Rhein-Sieg drehte. Der Artikel ist hier zu lesen: https://familienbewussteunternehmen.de/meldung-des-monats/unternehmen-des-monats-september-2018/

04.06.2018 – Arbeit mit Menschen immer Teil meines Lebens

„Von Herzen und voller Dankbarkeit für jeden Beitrag, der geleistet wurde“ verneigte sich Jürgen Sellge, Gründer von Mutabor Mensch & Entwicklung, vor allen Familien und Mitarbeitenden. Auf Einladung des gemeinnützigen Trägers der Jugendhilfe mit Sitz in Eitorf feierten sie im komplett angemieteten Hotel Fit in Much das 15jährige Jubiläum. Download PDF: Arbeit mit Menschen immer Teil meines Lebens

Bild 1: Die Mutabor-Geschäftsführer (v.l.) Matthias Holland und Jürgen Sellge freuen sich auf das Jubiläumsfest mit Mitarbeitenden und Familien. IMG_4626

Bild 2: Die Mutabor-Mitarbeiterinnen (v.l.) Martina Friedrichs, Leslie Schulze und Alexandra Mekic gestalteten ein abwechslungsreiches Programm für das Jubiläumsfest. IMG_4629

Bild 3: „Fast alles Ideen aus unserem Hause“, so stolz die Mutabor-Mitarbeiterinnen (v.l.) Martina Friedrichs, Leslie Schulze und Alexandra Mekic, die das Jubiläumsfest gestalteten. IMG_4630

13.04.2018 – 15 Jahre MUTABOR in Eitorf

Mit einer Verwaltungskraft und einigen Honorarkräften startete 2003 MUTABOR Mensch & Entwicklung in Eitorf. Heute – zum 15jährigen Jubiläum – arbeiten mehr als 140 Angestellte für den freien Träger der Jugendhilfe, der weit über den Ort hinaus bekannt geworden ist.
Download PDF: 15 Jahre MUTABOR in Eitorf

22.01.2018 – Kinder suchen ein Zuhause: Informationsabend für interessierte Pflegeeltern

Möchten Sie gerne ein Kind, dessen leibliche Eltern sich nicht kümmern können, aufnehmen? Ist in Ihrer Familie mindestens ein Elternteil sozialpädagogisch ausgebildet oder möchten Sie sich als Fachpflegefamilie qualifizieren? Download PDF: Kinder suchen ein Zuhause: Informationsabend für interessierte Pflegeeltern

18.12.2017 – Aktion Weihnachtswunschbaum erfreut MUTABOR-Kinder

„Uns liegt sehr viel daran, die Kinder unserer Region zu unterstützen! Deshalb fiel unser Augenmerk auf MUTABOR, einem freien Träger der Jugend- und Familienhilfe hier am Ort“, so Marion Fuchs, Leiterin des Gartenbaucenters im Hagebaumarkt Schuy in Eitorf.
Download PDF: Aktion Weihnachtswunschbaum erfreut MUTABOR-Kinder

 

Öffentlichkeitsarbeit

Sabine Graeser-Krause

Pressereferentin

presse[at]mutabor-mensch.de
Tel.: +49 170 3874507