Weil Leben Veränderung ist
Anregungen und Beschwerden

Herzlich Willkommen!

Corona im Januar 2021 – Erneut verlängerter Lockdown

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr!

Angesichts der unverändert hohen Infektionszahlen haben die Bundes- und die Landesregierungen diese Wochen entschieden, die Einschränkungen bis zum 31.01.2021 zu verlängern.

Bei MUTABOR haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen. Weiterhin erledigen so viele Mitarbeitende wie möglich ihre Arbeit von Zuhause aus. Fachberatungen, Team- oder sonstige Besprechungen, Arbeitskreise und Supervisionen finden vorrangig als Videokonferenz statt. Inwiefern Hilfeplangespräche, Fachgespräche oder Begleitete Umgänge durchgeführt werden können, entscheiden wir im Einzelfall mit den fallzuständigen Jugendämtern und den betroffenen Familien. Finden diese Treffen statt, müssen sie von der Teilnehmerzahl her so begrenzt werden, dass dies mit dem Räumen, in denen sie stattfinden, kompatibel ist. Finden diesen Veranstaltungen in Räumen von MUTABOR statt, sind alle Teilnehmer dazu gehalten, ihre Hände zu desinfizieren und ihre Maske erst abzunehmen, wenn sie sich an ihrem Platz befinden. Zudem werden die Räume regelmäßig gelüftet. Für die Arbeit des FLEX-Bereichs gilt ebenfalls, dass hier Einzelfallentscheidungen mit den Familien und den Jugendämtern getroffen werden müssen. Die Regelungen der Politik für die Schulen und Kindertagesstätten nötigen diese Einrichtungen, individuelle Konzepte zum Lernen und zur Betreuung zu entwickeln. Wir passen unsere Unterstützung diesen Regelungen nach Rücksprache mit den Eltern, Schulen bzw. Kindertagesstätten und den fallzuständigen Ämtern an.

Wir hoffen, dass sich das Ziel des verlängerten Lockdowns erreicht wird und dass er und die begonnenen Impfungen die Infektionszahlen schrittweise und nachhaltig sinken lassen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und vor allem für das gute Miteinander während der Pandemie!

Auch hoffen wir, dass wir bald wieder in unser gewohntes Leben zurückkehren dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen trotz der Einschränkungen alles Gute und vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

 

Jürgen Sellge & Matthias Holland

Geschäftsführung

 

Die MUTABOR – Mensch & Entwicklung gGmbH ist ein wachsender Jugendhilfeträger mit innovativen ambulanten und stationären Angeboten für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Seit 2003 arbeiten wir als freier Träger der Jugendhilfe mit Hauptsitz in Eitorf an der Sieg.

Wir verstehen Leben als einen permanenten Prozess des Wandels. Die damit verbundenen Veränderungen sind für manche Kinder, Jugendlichen und Familien schwer zu meistern – besonders wenn sie mit Verletzungen, Schmerz und Verunsicherung einhergehen. Hier möchten wir mit unserer Arbeit bewirken, dass neue Lebenssituationen auch als Chance erkannt werden.

Unsere langjährige Erfahrung als gemeinnütziger, freier Jugendhilfeträger spiegelt sich in unseren ambulanten und stationären Angeboten wieder. Weil uns das Wohl unserer Kinder sehr am Herzen liegt, werden unsere MitarbeiterInnen* regelmäßig fortgebildet und supervidiert. Und weil wir stetig wachsen, freuen wir uns über tatkräftige und kompetente Verstärkung.

 

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in nachfolgenden Texten die männliche Form bei Personenbezeichnungen gewählt. Nichtsdestotrotz beziehen sich die Angaben auch auf Angehörige aller Geschlechter.