Anregungen und Beschwerden

Familiäre Bereitschaftspflege

Familiäre Bereitschaftsbetreuung nach § 33 SGB VIII bedeutet, sich für ein Kind als „Familie auf Zeit“ bereitzuhalten.

Es gibt Situationen, in denen Kinder in akuter Not unverzüglich aus der eigenen Familie genommen werden müssen. Meistens handelt es sich um kleine Kinder. Ihre Feinfühligkeit fängt das Kind auf und hilft ihm, das einschneidende Erlebnis einer plötzlichen Trennung von seiner Ursprungsfamilie zu verkraften. Für eine begrenzte Zeit erfährt das Kind durch Sie liebevolle Betreuung, Schutz und Verständnis.

Sie erfahren durch unsere MUTABOR Fachberatung permanente Begleitung und Hilfestellung. Mit Kursen und in Einzelgesprächen bereiten wir Sie auf Ihre Aufgabe als Bereitschaftspflegestelle vor.

Wir lassen Sie auch im Alltag nicht allein, sondern unterstützen Sie bei der Zusammenarbeit mit Institutionen und bei Kontakten zu den leiblichen Eltern.

Definition und Überblick
Voraussetzungen

Ihre Ansprechpartner

Martina Friedrichs

Fachbereichsleitung der Erziehungsstellen nach §33 SGB VIII

Zuständig für Anfragen zur Unterbringung

Ansprechpartner für Interessierte Fachpflegefamilien

martina.friedrichs[at]mutabor-mensch.de
Tel.: 022 43 847 818 23
Mobil: 01590 4245 742

Alexandra Mekic

MUTABOR Eifel

Fachbereichsleitung der Erziehungsstellen nach §33 SGB VII

Zuständig für Anfragen zur Unterbringung – Ortsbereich Eifel

Ansprechpartner für Interessierte Fachpflegefamilien

alexandra.mekic[at]mutabor-mensch.de
Tel.: 022 43 926 9164
Mobil: 0151 5818 8430

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.